Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 Aktuell

40 tägige Fastenzeit

Aschermittwoch, 14.02.2018 - Karsamstag, 31.03.2018

 

"Und er wurde vor ihren Augen verwandelt; seine Kleider wurden strahlend weiß, so weiß, wie sie auf Erden kein Bleicher machen kann." (Mk 9,2-3)

 
 LD 22  
(Foto: Ikone von der Verklärung Jesu von Liviu Dumitrescu)  
   
Bilder vom Tabor in Israel finden Sie hier  
   
"Der Kampf Jesu mit dem Versucher lässt den großen Endkampf der Passion vorausahnen, während das Licht seines verklärten Leibes die Herrlichkeit der Auferstehung vorwegnimmt. Einerseits sehen wir Jesus, wie er ganz Mensch ist, mit dem wir sogar die Versuchung gemeinsam haben; andererseits betrachten wir ihn als Gottes Sohn, der unsere Menschheit vergöttlicht.....
Die Kleider Jesu werden weiß und blendend. Dies lässt an die Taufe denken, an das weiße Kleid der Neugetauften. Wer in der Taufe neu geboren wird, wird mit Licht neu eingekleidet und nimmt so die himmlische Existenz vorweg, die die Offenbarung des Johannes mit dem Symbol der weißen Gewänder darstellt (vgl. Offb 7,9.13)....
Um in das ewige Leben einzutreten, muss man auf Jesus hören, ihm auf dem Weg des Kreuzes folgen und dabei wie er die Hoffnung auf die Auferstehung in sich tragen."                                             (Auszüge 18.02.2008 Papst Benedict) 
 
   
Das Lied "O Haupt voll Blut und Wunden" von "Die Priester" finden Sie hier.  
   
 StSp 128  
Foto: Stefano Spaziani  
   
Am 17.03.2018 reist Papst Franziskus nach San Giovanni Rontondo zum Grab des hl. Pater Pio.
Er starb vor 50 Jahren und vor 100 Jahren wurde er stigamtisiert.
 
   

"Ich misstraue dem Almosen, das nichts kostet und nicht schmerzt. Vergessen wir nicht, dass wahre Armut schmerzt: Ein Verzicht, der diesen Aspekt der Buße nicht einschließt, wäre bedeutungslos." (Papst Franziskus)

„Ich bin sicher, wenn wir prinzipiell auf Geschwätz verzichten, dann werden wir Heilige."  (Papst Franziskus, 16.02.2014)

„Das Totenhemd hat keine Taschen! Es ist besser zu teilen, denn wir werden in den Himmel nur das mitnehmen können, was wir mit anderen geteilt haben.“ (Papst Franziskus, 02.03.2014)
 
   

Beichtgelegenheit im Dom in Osnabrück
Mo – Fr: 18:00 – 18:45 Uhr; Sa: 16:00 – 18:00 Uhr

"Wer die Notwendigkeit, um Vergebung zu bitten, vergisst, der vergisst langsam auch Gott."
"Die Vergebung ist ein Same, eine Liebkosung Gottes."
„Der Demütige, der sich selbst als Sünder fühlt, ist im Beichtstuhl ein großer Vergeber!" (09.02.2016 Papst Franziskus)

 
__________________________________________________________________  
   

Hilfreich für die Fastenzeit ist das immerwährende Gebet wieder oder neu einzuüben.
So z. B. "Jesus, Sohn Gottes, erbarme dich meiner."

Hier
finden Sie eine musikalische Hilfe wie man das Jesusgebet einüben kann.
Eine CD auf der das Lied "Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich meiner." (Kloster Niederaltaich) kann man bei Collegium Orientale Eichstätt 2011 erwerben.

3 Buchempfehlungen dazu:

1. Taschenbuch: Das Jesusgebet von einem Mönch geschrieben von Emmanuel Jungclaussen herausgegeben.
2. Taschenbuch: Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers. Die vollständige Ausgabe.
3. Taschenbuch: Auf den Höhen des Geistes - Beter des Jesusgebetes in den Klöstern und in der Welt.

 
 
Eine Novene vor dem Fest der göttlichen Barmherzigkeit, die am Karfreitag, 30.03.2018 beginnt und am Barmherzigkeitssonntag, 08.04.2018 endet, können Sie hier herunterladen.  
   
Vorschau:  

Dom - Osnabrück: Kar und Osterliturgie
Karmontag
15:00 Uhr Pontifikalamt zur Weihe der Hl. Öle (Missa Chrismatis)

Gründonnerstag
20:00 Uhr Abendmahlsfeier mit Fußwaschung anschl. Anbetung bis Mitternacht

Karfeitag
08:00 Trauermette
10:00 Uhr Kreuzwegandacht
15:00 Uhr Liturgiefeier 

Karsamstag
08:00 Uhr Trauermette
21:30 Uhr Feier der hl. Osternacht 

Ostersonntag
09:45 Uhr Pontificalamt
18:00 Uhr Pontificalvesper
19:00 Uhr Abendmesse 

Ostermontag
10:00 Uhr Kapitelsamt
19:00 Uhr Abendmesse 

Rom - Kar und Osterliturgie
Gründonnerstag
09:30 Uhr Chrisam Messe, Petersdom

Karfreitag
17:00 Uhr Karfreitagsliturgie im Petersdom
21:15 Uhr Kreuzweg im Kolosseum  

Karsamstag
20:30 Uhr Die Feier der Osternacht - Petersdom.  

Ostersonntag
10:15 Uhr Ostermesse - Petersplatz
12:00 Uhr der Segen „Urbi et orbi“ 
Er kann auch über das Radio empfangen werden: WDR 5; Bayern 3

Im Heiligen Land - Jerusalem Kar- u. Ostertage
Palmprozession ab Betfage 15 Uhr
Weitere Infos hier

Gründonnerstag
08:00 Uhr
Abendmahlsfeier am Heiligen Grab
15:30 Uhr gehen die Franziskaner in einer große Prozession zum Abendmahlssaal auf dem Berg Zion.
Gottesdienste dürfen an diesem Ort selbst nicht stattfinden, denn der Abendmahlssaal ist in staatlicher Hand. 
21:00 Uhr meditative Heilige Stunde in den Garten Gethsemane.
Hier finden Sie Bilder zur Verratsgrotte.
Anschließend folgt eine Lichterprozession zur Kirche von St. Peter, der traditionell als der Ort bekannt ist, wo Jesus die Nacht verbrachte nach seiner Verhaftung.  

Karfreitag
08:00 Uhr
wird der Passion des Herrn und der Kreuzigung auf Golgatha gedacht.
11:30 Uhr Kreuzweg auf der Via Dolorosa, Franziskanern des Heiligen Landes 
Das Lied (Instrumental) "O Haupt voll Blut und Wunden" finden Sie hier.
Das Lied "O Haupt voll Blut und Wunden" von den Priestern finden Sie hier.
Hier finden Sie das Lied Via Dolorosa in deutsch und hier auf englisch mit Bildern aus dem Film die Passion.
20:10 Uhr wird an die Beerdigung Christi, ein Ereignis, einzigartig in der Kirche von Jerusalem und das hineinlegen des Leibes Christi in das Grab gedacht und feierlich begangen. Die Franziskaner pflegen seit Jahrhunderten ein besonderes Ritual der Kreuzabnahme und Grablegung: Am Freitagabend wird auf dem Golgota-Hügel eine hölzerne Jesusfigur vom Kreuz abgenommen, auf dem Salbstein gesalbt und zu Grabe getragen.  

Samstagmorgen
07:30 Uhr beginnen in der Grabeskirche die Gottesdienste zur Auferstehung Christi, gemäß dem sogenannten Status quo, einem Regelwerk aus dem 19. Jahrhundert, das den Nutzungsplan der an der Kirche beteiligten sechs Konfessionen in allen Details festhält.

Als Höhepunkt der Jerusalemer Osterfeiern gilt die mehr als 1.200 Jahre alte orthodoxe Liturgie des "Heiligen Feuers" am Samstagmittag. Hinweis: ca. 1 Minute warten dann erst beginnt die eigentliche Geschichte auf youtube... Nach dem Volksglauben entzündet sich auf wundersame Weise eine Flamme in der Kapelle, in der das Grab Christi verehrt wird. Priester reichen das Feuer von Kerze zu Kerze an die Gläubigen weiter, die in der überfüllten Kirche und in den Altstadtgassen davor warten. Exotisch mutet für viele Besucher die Ostervigil der äthiopisch-orthodoxen Christen an. Auf dem Dach der Grabeskirche feiern sie am Samstagabend mit afrikanischen Gesängen und rhythmischen Trommelklängen. 

Ostersonntag
8:00 Uhr
Hochamt mit einer Prozession um das Grab Jesu in der Auferstehungsbasilika.  

Ostermontag
8:00 Uhr
Eucharistiefeier, es wird die Begegnung zwischen Jesus und den beiden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus gedacht und einem Gang nach Emmaus um 10 Uhr.

 

Tag des offenen Klosters: 
Samstag, 21. April 2018, im Kloster Thuine, Klosterstr. 14, 49832 Thuine
Weitere Infos hier.
Ein Video über unsere Gemeinschaft findet man hier.

 

Suche FriedenWeb Logo RGBVon Mi., 09.05.2018 - So.,13.05.2018 findet der
101. Katholikentag "Suche Frieden" in Münster statt.
Breul 23 | 48143 Münster | Telefon: 0251-70 377 0 |
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Unsere Gemeinschaft "Thuiner Franziskanerinnen" hat auf dem Katholikentag ein Informationszelt. 
Kommen Sie gerne vorbei! Herzliche Einladung!
 
   
Etwas für die Lachmuskeln für die, die Stan Laurel und Oliver Hardy, "Dick und Doof" mögen.  
Wer "Dick und Doof" gerne beim Tanzen zuschaut nach "Die immer lacht" von AC/DC findet hier etwas.  
Wer gerne mit Stan Laurel lacht, findet hier etwas.  
Das Pinguin Prinzip nach Eckhard von Hirschhausen..  
   
Ein Witz für die Fastenzeit: 
Da sagte jemand:"Früher war ich schlank wie eine gotische Kirche.
Heute bin ich wie eine barocke Kirche mit Seitenaltären."