Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Akko - bedeutende Hafenstadt seit der Antike

Akko liegt im Nodwesten von Israel am Mittelmeer.
Sie ist eine bedeutende Hafenstadt der Antike. Dem Stamm Ascher wurde Akko zugeteilt.

Der hl. Apostel Paulus berichtet in Apg 21,7 von Akko – Ptolemais.

1217 errichtete Bruder Elias von Cortona in Akko das erste Franziskanerkloster.
Der hl. Franziskus soll 1219 in Akko gewesen sein.

Wenige Jahre später erhielt der Franziskanerorden durch die Kirche den Auftrag die Heiligen
Stätten im Heiligen Land im Namen der ganzen Christenheit zu hüten. Viele Kirchen werden im Hl.
Land von den Franziskanern betreut.

(Foto: privat G.W.)

(Foto: privat H.KK.)
Krypta des hl. Johannes
(Foto: privat H.KK.)

(Foto: privat + A. E.)
Unterirdische Gänge
(Foto: privat H.KK.)
Basar in Akko
(Foto: privat G.W.)
Ruine in der Nähe des Hafens
 
(Foto: privat H.KK.)
Falafel aus Kichererbsen ca. 4 €
 
(Foto: privat G. W.)
Karawanserei Khan al-Umdan
Hier trafen sich Karawanen...
(Foto: privat H.KK.)
Frisch gepresster Granatapfelsaft mit Grapefruit