Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Die Dormitio Abtei auf dem Zionsberg

Dann erschien ein großes Zeichen am Him-mel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet; der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt. Sie war schwanger und schrie vor Schmerz in ihren Geburtswehen. Ein anderes Zeichen erschien am Himmel: ein Drache, groß und feuerrot, mit sieben Köpfen und zehn Hörnern und mit sieben Diademen auf seinen Köpfen. Sein Schwanz fegte ein Drittel der Sterne vom Himmel und warf sie auf die Erde herab. Der Drache stand vor der Frau, die gebären sollte; er wollte ihr Kind verschlingen, sobald es geboren war. Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit eisernem Zepter herrschen wird. Und ihr Kind wurde zu Gott und zu seinem Thron entrückt. Die Frau aber floh in die Wüste, wo Gott ihr einen Zufluchtsort geschaffen hatte. (Offb 12, 1-6)

Hier finden Sie ein Panorama. Sie können nach untenscrollen und weitere Panoramas finden.

(Foto: privat H.KK.)

Die deutsche Benediktiner Abtei, Dormitio: Entschlafung Mariens, auf dem Zionsberg.

Nach der Überlieferung ist Maria hier entschlafen..
Im Volksmund heißt diese Kirche auch:
Kaiser Wilhelm Pickelhaube Kirche..

(Foto:privat M.H.)

Muttergottesdarstellung im Altarraum



(Foto:privat M.H.)
Altarraum
(Foto:privat M.H.)

 

(Foto: privat H.KK.)

Bild: Entschlafung Mariens
(Foto: privat H.KK.)

 
(Foto: privat + A. E.)
Pfingstdarstellung in der Krypta
 
0210 Dor 4

(Foto: privat + A. E.)
Statue in der Krypta: Entschlafung Mariens auf dem Zion umrahmt von 8 Säulen.

(Foto: privat + A. E.)
Deckenmosaik über der Statue von der Entschlafung Mariens.