Deutsches Provinzialat der Thuiner Franziskanerinnen

 

Unsere Angebote 2018

 


  

Soziale Netzwerke

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Der Kreuzweg Jesu

Darauf ließ Pilatus Jesus geißeln. Die Soldaten flochten einen Kranz aus Dornen; den setzten sie ihm auf und legten ihm einen purpurroten Mantel um. Sie stellten sich vor ihn hin und sagten: Heil dir, König der Juden! Und sie schlugen ihm ins Gesicht. Pilatus ging wieder hinaus und sagte zu ihnen: Seht, ich bringe ihn zu euch heraus; ihr sollt wissen, dass ich keinen Grund finde, ihn zu verurteilen. Jesus kam heraus; er trug die Dornenkrone und den purpurroten Mantel. Pilatus sagte zu ihnen: Seht, da ist der Mensch! Als die Hohenpriester und ihre Diener ihn sahen, schrien sie: Ans Kreuz mit ihm, ans Kreuz mit ihm! Pilatus sagte zu ihnen: Nehmt ihr ihn und kreuzigt ihn! Denn ich finde keinen Grund, ihn zu verurteilen. Die Juden entgegneten ihm: Wir haben ein Gesetz, und nach diesem Gesetz muss er sterben, weil er sich als Sohn Gottes ausgegeben hat. Als Pilatus das hörte, wurde er noch ängstlicher. Er ging wieder in das Prätorium hinein und fragte Jesus: Woher stammst du? Jesus aber gab ihm keine Antwort. Da sagte Pilatus zu ihm: Du sprichst nicht mit mir? Weißt du nicht, dass ich Macht habe, dich freizulassen, und Macht, dich zu kreuzigen? Jesus antwortete: Du hättest keine Macht über mich, wenn es dir nicht von oben gegeben wäre; darum liegt größere Schuld bei dem, der mich dir ausgeliefert hat. Daraufhin wollte Pilatus ihn freilassen, aber die Juden schrien: Wenn du ihn freilässt, bist du kein Freund des Kaisers; jeder, der sich als König ausgibt, lehnt sich gegen den Kaiser auf. Auf diese Worte hin ließ Pilatus Jesus herausführen und er setzte sich auf den Richterstuhl an dem Platz, der Lithostrotos, auf Hebräisch Gabbata, heißt. Es war am Rüsttag des Paschafestes, ungefähr um die sechste Stunde. Pilatus sagte zu den Juden: Da ist euer König! Sie aber schrien: Weg mit ihm, kreuzige ihn! Pilatus aber sagte zu ihnen: Euren König soll ich kreuzigen? Die Hohenpriester antworteten: Wir haben keinen König außer dem Kaiser. Da lieferte er ihnen Jesus aus, damit er gekreuzigt würde. Sie übernahmen Jesus. Er trug sein Kreuz und ging hinaus zur sogenannten Schädelhöhe, die auf Hebräisch Golgota heißt. (Joh 19,1 - 17).

Die Via Dolorosa ist 1,5 KM lang! Die letzten Stationen werden in der Grabeskirche gebetet!
Der Kreuzweg beginnt bei der heutigen El-Omarieh Schule - dort soll die Verurteilung stattgefunden
haben.

Hier finden Sie ein Panorama.

1. Kreuzwegstation     Jesus wird zum Tod verurteilt
   
(Foto: privat G. W.)



   

(Foto: privat G. W.)
Diese Würfelspielplatte von Soldaten ist auf dem Fußboden
der Verurteilungskirche zu finden.
Sie soll 2000 Jahre alt sein.

   

(Foto: privat G. W.)
Verurteilungskirche

    (Foto: privat G. W.)

   
Hier finden Sie ein Panorama
(Foto: privat G. W.)
    (Foto: privat G. W.)

       
2. Kreuzwegstation     Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
0179 VD AE 142     0179 VD 81
(Foto: privat + A. E.)
Geißelungskirche
Ein Panoramabild finden Sie hier.
    (Foto: privat P. A. H. F.)


        Hier finden Sie ein Panorama
 (Foto: privat P. A. H. F.)      

Ecce - Homobogen
"Seht da der Mensch!"

   

Ecce Homo Kirche
(Joh 19,5)

   

(Foto: privat H. KK.)

    (Foto: privat H. KK.)

3. Kreuzwegstation     Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz
   

(Foto: privat H. KK.)

    (Foto: privat H. KK.)
Kl. Kapellenraum
   
 (Foto: privat + A. E.)     (Foto: privat P. A. H. F.)
       
4. Kreuzwegstation     Jesus begegnet seiner Mutter
   

(Foto: privat G.W.)

   

(Foto: privat G.W.)
In der Kapelle - Eucharistische Anbetung

   
(Foto: privat + A. E.)     (Foto: privat + A. E.)
       
5. Kreuzwegstation     Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
0179 VD 111    

(Foto: privat P. A. H. F.)
Außentür der Kapelle

Ein Panormabild finden Sie hier.

    (Foto: privat P. A. H. F.)


 

     
(Foto: privat + A. E.)      
       
6. Kreuzwegstation     Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
   
(Foto: privat H.KK.)
Außentür der Kapelle
    (Foto: privat H.KK.)

 0179 VD 87      0179 VD 103
(Foto: privat + A. E.)     (Foto: privat P. A. H. F.)
       
7. Kreuzwegstation     Jesus fällt zum 2. Mal unter dem Kreuz
0179 VD 95     0179 VD 130 
(Foto: privat P. A. H. F.)
Auf der Via Dolorosa
    (Foto: privat + A. E.)
Außentür der Kapelle
     
(Foto: privat + A. E.)
7. Station
     (Foto: privat G.W.)
Auf dem Weg zur Holy Sepulchre Church -
Auferstehungs- oder Grabeskirche.
       
8. Kreuzwegstation     Jesus tröstet die weinenden Frauen
180 VD AE 200      
(Foto: privat + A. E.)
8. Station

    (Foto: privat G.W.)
8. Station
 
       
9. Kreuzwegstation     Jesus fällt zum 3. Mal unter dem Kreuz
   
(Foto: privat H.KK.)     (Foto: privat H.KK.)